Hugh Laurie (David Walling)

Die Tochter meines besten Freundes Hugh Laurie

 

In “Die Tochter meines besten Freundes” spielt Hugh Laurie, David Walling, der sich in die Nachbars-tochter verliebt, wodurch viele Komplikationen entstehen. Sein ganzer Name lautet James Hugh Calum Laurie, geboren ist er am 11. Juni 1959. Der aus Oxford stammende Schauspieler ist auch ein Komiker, Schriftsteller sowie Pianist, Gitarrist und Sänger.

Bekannt wurde er vor allem durch seine Rolle als Dr. Gregory House in der Fernsehserie Dr. House. Er machte seinen Abschluss am Eton College, daraufhin studierte er am Selwyn College und schaffte seinen Abschluss in Anthropologie. Während seinem Studium trat er in die Theatergruppe 

“Cambridge Footlights” ein. Diese Gruppe war schon Ausgangangspunkt vieler anderer erfolgreicher Schauspieler Karrieren und bei Hugh Laurie war das derselbe Fall. Während seiner Zeit in den Footlights lernte er Emma Thompson kennen, mit der er eine Beziehung hatte und heute noch befreundet ist. 

Thompson stellte Laurie außerdem Stephen Fry vor, welcher einige Jahre später in vielen britischen Fernseh-Produktionen mit ihm spielte. Hugh Laurie ist ein begeisterter Pianist und ist Mitglied in der Wohltätigkeits-Rockgruppe “Band From TV”, in der auch andere Prominente mitwirken. Er singt und spielt Keyboard, seine Schauspielkollegin Teri Hatcher (Gesang), Jesse Spencer (Geige) und James Denton (Gitarre) spielen mit ihm.

Laurie führt seit 1989 eine Ehe mit Jo Green, aus der drei Kinder hervorgingen. 2007 wurde er von Königin Elisabeth II. für seine Verdienste in der Schauspielkunst zum Officer des Order of the British Empire ernannt.